Funksternfahrt

Die Feuerwehren Peuerbach und Feuerwehr Langenpeuerbach hielten gemeinsam am Samstag den 10.11.2018 die Traditionelle  Funksternfahr im Abschnitt Peuerbach ab. Unsere Wehr mit 5 Mann dabei.

 

 

 

Bericht: OAW Ewald Humer

80er und 60er Feier

Im Feuerwehrhaus Natternbach wurden 140 Jahre Gefeiert.

 

Hermann Obernhumer und Johann Wimmer luden am 20. Oktober 2018 alle Feuerwehrmitglieder und deren Begleitung ins Feuerwehrhaus zu dieser Feier recht Herzlich ein. Hermann Obernhumer ist seit 1957 bei der Wehr und war von 1984 bis 1994 Kommandant unserer Feuerwehr. Johann Heiratete nach Fronberg und trat 1976 unserer Wehr bei.  

 

Herzliche Glückwünsche den beiden Geburtstagskindern und viel

Gesundheit

wünscht Euch die gesamte Mannschaft der Feuerwehr Natternbach.

Bericht: OAW Ewald Humer

 

 

Räumungsübung

Am Freitag den 19. Oktober 2018 fand die gesetzliche Räumungsübung an der neuen Mittelschule, Volksschule und Kindergarten in Natternbach statt.

Unsere Beiden Feuerwehren Natternbach und Tal Übten das Evakuieren bei einem Ernstfall unter Schulbetrieb. In der neuen Mittelschule und in der Volksschule wurde die Übung unter Schwerem Atemschutz durchgeführt, im Kindergarten hingegen wurde Spielerisch das Verlassen eines Gebäudes geübt. Einsatzleiter HBI Michael Humer und seine Mannschaft auch das Lehrpersonal konnten nach ca 4 Stunden Übung einen positives Übung beenden. Die Marktgemeinde Natternbach übernahm erfreulich die Verköstigung der beiden Feuerwehren. Danke.

PS: Weil sich eine Person wegen der Abbildung seines Kindes Beschwerte musste ich die Fotos der Kinder leider entfernen.

FF Natternbach 18 Mann,  FF Tal 6 Mann    Foto: www.ff-natternbach.at   Bericht: OAW Ewald Humer

                  

 

 

mehr lesen

Ölspur

Am 16.10.2018 wurde die FF Natternbach von der Landeswarnzentrale Linz zum binden einer Ölspur 

alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache verlor ein PKW Fahrer aus Natternbach Betriebsflüssigkeit von seinem Fahrzeug, und verteilte diese auf der Fahrbahn. Mit 25 Mann konnte die ca 1 km lange Ölspur auf dem Güterweg Rittberg rasch gebunden werden.

Einsatzdauer der FF Natternbach:  19:42 - 21:04

 

Bericht: OAW Ewald Humer

Infrarotkabinen Brand im Keller eines Wohnhauses

Natternbach.

Eine Infrarotkabine ist Samstagvormittag in einem Wohnhaus in Natternbach (Bezirk Grieskirchen) in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch ablöschen.

 

Der Brand brach ersten Angaben zufolge im Bereich einer Infrarotkabine in einem Kellerraum eines Wohnhauses in Natternbach aus. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung auf weitere Kellerräume erfolgreich verhindert werden. Das Haus musste belüftet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache in die Wege geleitet.  Verletzt wurde niemand.                Bericht: laumat/at               

 


 

 

EPA Spendet Schirmmützen

 

Eine großzügige Spende erhielt die Feuerwehr Natternbach von der Firma EPA-Steuerelemente.

 

Firmeninhaber Josef Huber hat sich für eine Geldspende

zur Anschaffung von Sogenannten Schirmmützen  bereiterklärt.

Die schwarzen Schirmmützen können bei den Feuerwehren von den Aktiven sowohl auch von der Jugend getragen werden.

Herzlichen DANK von den Kameraden der Feuerwehr Natternbach für die Spende. 

 

Bericht: OAW Ewald Humer